B-Juniorbienen qualifizieren sich für die HHV-Zwischenrunde

Beim Vorrundenturnier in Weiterstadt mit fünf starken Teams konnten die Juniorbienen überzeugen. Drei glatten Siegen stand nur eine unglückliche Niederlage gegenüber. Damit kann der Bienennachwuchs am 11./12. Juni 2016 hoffen, sich endgültig für die Oberliga-Hessen zu qualifizieren. Doch da muss jedes Match hoch konzentriert absolviert werden, damit das große Ziel "Oberliga Hessen" erreicht werden kann.

HSG Sulzbach/Leidersbach – HSG Weiterstadt/B/W 21:16 (12:9)
Einen Auftakt nach Maß erwischten die HSG B-Juniorinnen im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber Weiterstadt. In den ersten Minuten überrannte der Bienennachwuchs seinen Gegner förmlich und ging mit 6:1 in Führung. Danach gestalteten die Weiterstädter Mädchen das Spiel ausgeglichen, doch lag das Team vom Untermain zur Halbzeit mit 12:9 in Front. Nach dem Wechsel zog der Bienennachwuchs ein gekonntes Kombinationsspiel auf, so dass der Sieg nie in Gefahr geriet.
Spielerinnen:
Leonie Büttner, Jessica Wardenga im Tor, Anna Lena Buhleier 2, Hannah Geck, Emily Röhl, Lea Schwarzkopf 2, Nathalie Neuberger, Christine Burgard 5/1, Celina Schulze 1, Ann-Kathrin Schlereth 5, Nina Horlebein 2, Marie Grünewald 4, Ramona Hein.

HSG Sulzbach/Leidersbach – HSG Oberhessen 17:11 (9:6)
Schwerer als vermutet musste der Bienennachwuchs gegen die Truppe aus dem Kinzigtal kämpfen, um die Punkte einzufahren. Die unorthodoxe Spielweise des Gegners behagte den Mädchen vom Untermain überhaupt nicht. Zur Hälfte lag man zwar mit 9:6 vorne, doch musste man sich bei Jessica im Tor bedanken, die bis hierher schon 3 Strafwürfe entschärft hatte. Erst mit zunehmender Spieldauer setzte sich das Bienenteam doch noch sicher durch. Damit hatte man bereits das Ziel, nächste Qualirunde, geschafft.    
Spielerinnen
Leonie Büttner, Jessica Wardenga im Tor, Anna Lena Buhleier, Hannah Geck 2, Emily Röhl 2, Lea Schwarzkopf 2, Nathalie Neuberger 1, Christine Burgard 3/2, Celina Schulze 1, Ann-Kathrin Schlereth 2/1, Nina Horlebein 2, Marie Grünewald 1, Ramona Hein 1.  

HSG Sulzbach/Leidersbach – HSG Hungen/Lich 12:15 (3:5)
Man wusste, dass es in diesem Spiel um den Turniersieg ging. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Starke Abwehrreihen ließen lange Zeit nur wenige Torchancen und Tore zu. Bis kurz vor Schluss konnte noch kein Sieger ausgemacht werden. Erst als die Juniorbienen mehrmals am Pfosten scheiterten, bog Hungen/Lich in die Siegesstraße ein. Das Licher Team erwies sich als spielstarke Mannschaft, das letztlich das Turnier gewann.
Spielerinnen:
Leonie Büttner, Jessica Wardenga im Tor, Anna Lena Buhleier, Hannah Geck, Emily Röhl, Lea Schwarzkopf 2, Nathalie Neuberger, Christine Burgard 3/1, Celina Schulze, Ann-Kathrin Schlereth 6/3, Nina Horlebein, Marie Grünewald 1, Ramona Hein

HSG Sulzbach/Leidersbach – wJSG Eltville/Wiesbaden 15:10 (6:5)
Nach der nicht eingeplanten Niederlage hatte das Trainerteam, Josef Kreis, Sebastian Aulbach, Raissa Thikhonovitch, die Mannschaft gut eingestellt, so dass ein sicherer Erfolg heraussprang. Eltville hätte sich nur mit einem Sieg weiter qualifizieren können. Daher spielte die JSG engagiert auf, doch nach kleineren Anfangsschwierigkeiten, zeigte das Bienenteam, dass es die besseren Karten hat und zog Tor um Tor davon. Damit belegte man in dem gut besetzten Turnier einen ausgezeichneten 2. Platz, der für das nächste Turnier am 11./12.06.16 hoffen lässt.
Spielerinnen:
Leonie Büttner, Jessica Wardenga im Tor, Anna Lena Buhleier 1, Hannah Geck 1, Emily Röhl 1, Lea Schwarzkopf, Nathalie Neuberger, Christine Burgard 5/1, Celina Schulze, Ann-Kathrin Schlereth 5/1, Nina Horlebein, Marie Grünewald, Ramona Hein 2,  

Tabelle
1. HSG Hungen/Lich                    4    0   0    60:39       8:0
2. HSG Sulzbach/Leidersbach    3    0    1    65:52        6:2
3. HSG Weitertadt/B/W               1    1   2   59:59        3:5
4. HSG Oberhessen                    1    0   3    50:64       2:6
5. wJSG Eltville/Wiesbaden          0    1   3    46:66       1:7

 

TOP