Weibliche B-Jugend vor erster HHV-Hürde

Nachdem die weibliche B-Jugend Ende April die bezirksinterne Qualifikationsrunde in Großostheim sehr erfolgreich überstanden hat, steht nun am kommenden Sonntag, den 29.5. die erste Runde auf HHV-Ebene an.

Im südhessischen Weiterstadt erwarten die Juniorbienen die starken Nachwuchsteams der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden, HSG Oberhessen, HSG Hungen/Lich und die wJSG Eltville/GW Frankfurt. Da jedes Spiel nur 2 x 15 Minuten dauert, gilt es von Beginn wach zu sein, um erfolgreich abzuschneiden.

Der Austragungsmodus ist in diesem Jahr recht kompliziert: die ersten vier Mannschaften dieses Turniers qualifizieren sich für die Zwischenrunde, der Tabellenletzte scheidet aus und wird im Herbst nur auf Bezirksebene antreten. Die Zwischenrunde wird am Wochenende 11./12. Juni ausgetragen. Während der Erstplatzierte aus diesem Turnier dann direkt für die Oberliga qualifiziert ist, muss der Zweite ein noch weiteres Quali-Turnier bestreiten. Der Drittplatzierte hat die Spielberechtigung für die Landesliga erworben, für selbige muss sich der Vierte wiederum in einem weiteren Turnier noch qualifizieren.

Die Sulzbacher und Leidersbacher Mädels bereiten sich seit Wochen intensiv auf die Qualifikation vor und sind schon Feuer und Flamme, am Sonntag zeigen zu können was in ihnen steckt. Ein Teamabend am Tag vor dem Turnier soll bei allen Beteiligten für die nötige Lockerheit sorgen, um dann am Sonntag die bestmögliche Leistung abrufen und das Turnier erfolgreich bestreiten zu können.

 

TOP