HSG-Juniorbienen müssen an der Bergstraße passen!

HSG Bensheim/Auerbach – HSG A-Juniorinnen 34:30 (16:18) 

Unter einem unglücklichen Stern stand das Auswärtsspiel des Bienennachwuchs  in Bensheim. Mit einem äußerst kleinen Kader musste die Reise angetreten werden. Verletzungen, Erkrankungen, Beruf verhinderten eine komplette Mannschaft.

Engagiert begann trotzdem das Team vom Untermain. Die ersten 10 Minuten gehört voll dem Bienenteam. Immer wieder konnte der starke Rückraum, Christine Burgard und Nina Horlebein, Angriffe erfolgreich abschließen und das Team mit 9:5 in Front schießen. Allmählich fing sich der Bundesliganachwuchs und konnte nach gut 20 Minuten zum 12:12 ausgleichen. Beim Wechsel lag allerdings das Bienenteam knapp mit 18:16 in Führung.

In der Folgezeit machte sich allerdings bemerkbar, dass man kaum Wechselmöglichkeiten hatte. Fast jede Spielerin musste ohne Pause sich durch das Spiel kämpfen. Die Gastgeber nutzten ihre Wechselmöglichkeiten und zogen nach 45 Minuten beim 27:22 erstmals auf 5 Tore davon. Die Juniorbienen kämpften verbissen um jeden Ball und stemmten sich vehement gegen die drohende Niederlage. Man konnte auf 28:27 verkürzen, doch zu einer echten Wende fehlte letztlich die Kraft. Am Ende musste man sich mit 34:30 geschlagen geben. Mit einem kompletten Team wäre ein Erfolg wohl sicher gewesen.

Spielerinnen:
Leonie Büttner, Jessica Wardenga im Tor, Nathalie Neuberger 2, Nina Horlebein 13/4, Paula Roth, Ramona Hein 1, Emma Angerer, Anna-Lena Buhleier 2, Christine Burgard 12/2.

Nächstes Heimspiel:

Sonntag 17.12.18 um 11:00 Uhr in Sulzbach:
HSG Sulzbach/Leidersbach II - SG 09 Kirchhof

TOP