Sieg im Spitzenspiel

HSG Sulzbach/Leidersbach A-Juniorinnen – JSG Bad Soden/S/N 24:17 (10:7)

Einen überraschend deutlichen Sieg konnten die Juniorbienen gegen das favorisierte Spitzenteam aus dem Taunus erkämpfen. Eine kompakt stehende Abwehr war der Garant für diesen Erfolg.

Mit hohem Tempo begannen beide Mannschaften das Spiel. Der Erfolg in Kirchhof beflügelte die Juniorbienen, wie man deutlich verspüren konnte. Die Gäste konnten nur einmal beim 2:1 in Führung gehen, sonst lag stets das Bienenteam in Front. Wiederholt konnten beide Bienen-Torfrauen sich auszeichnen und waren ein starker Rückhalt. Der Bienennachwuchs konnte den Rückstand in eine 6:2 Führung umstellen. Auch eine kurze Schwächephase brachte das Team nicht aus dem Tritt. Beim Pausenpfiff führten die Einheimischen mit 10:7, was schon eine Überraschung war.

Auch nach dem Wechsel spielte das Team konzentriert weiter. Während die Gäste immer wieder an der Bienenabwehr scheiterten, konnten die Juniorbienen sich auf 15:9 absetzen. Dann leistete man sich einige Nachlässigkeiten und baute die Gäste sichtlich auf. Beim 18:17 drohte das Spiel zu kippen. Das Bienenteam schaltete wieder einen Gang höher und konnte am Ende einen deutlichen 24:17 Erfolg verbuchen.

Spielerinnen:
Leonie Büttner. Jessica Wardenga im Tor, Emily Röhl, Nathalie Neuberger 2, Nina Horlebein 8/1, Anna Hoffmann 2, Paula Roth, Ramona Hein 1, Marie Grünewald 2, Emma Angerer, Hannah Geck, Anna-Lena Buhleier, Ann-Kathrin Schlereth 5, Christine Burgard 4/2,   

 

TOP