A1-Juniorbienen empfangen den Spitzenreiter

Weibl. A-Jugend Oberliga Hessen, 3. Spieltag:
HSG Sulzbach/Leidersbach – wJSG Bad Soden/S/N
Sonntag, 08.10.2017 um 11:00 Uhr in Sulzbach

Fast wäre es ein todlangweiliges Handballwochenende geworden: während die meisten Jugendteams spielfrei sind und auch unsere Damen 1 eine Woche pausieren, muss das Reserveteam im fernen Reichelsheim antreten – also auch keine sehr verlockende Reise. Doch das A-Jugendteam rettet den Handballfans den Tag: kein geringerer als der aktuelle Tabellenführer aus Bad Soden (und Umgebung) gibt seine Visitenkarte in der Main-Spessart-Halle ab.

Die jungen Damen aus dem Taunus konnten die ersten beiden Spiele für sich entscheiden und werden sicherlich in dieser Runde um den Titel kämpfen. Darüber hinaus spielt der Bad Sodener Nachwuchs in der A-Jugendbundesliga, durch die Spielgemeinschaft mit der TSG Ober-Eschbach (die selbst kaum Jugendarbeit betreibt) können die Mädchen auch schon im Aktivenbereich Erfahrung sammeln.

Unsere Juniorbienen empfingen gleich im ersten Spiel die HSG Hungen/Lich, die man schon fast als „Angstgegner“ unserer Mädels bezeichnen kann. Wie schon so oft in den Vorjahren entwickelte sich eine spannende Partie, bei der die Mittelhessinnen wieder einmal die Nase vorne hatten. Doch unsere Mädels zeigten eine Woche später Charakter und holten aus Kirchhof beide Punkte. Eine konzentrierte und über die gesamte Spielzeit konstante Mannschaftsleistung ermöglichte diesen Erfolg.

Trainerin Aida Jusiene kann also mit vorsichtigem Optimismus in die Spitzenbegegnung am Sonntag um 11:00 Uhr gehen. Um Vorjahr gab es jeweils einen Sieg und eine Niederlage, am Ende lagen die Juniorbienen in der Tabelle knapp vor der wJSG aus dem Taunus. Ein Erfolg scheint also auch dieses Jahr möglich.

 

TOP