A-Juniorinnen schaffen kleine Sensation gegen Bensheim/Auerbach

HSG Sulzbach/Leidersbach – HSG Bensheim/Auerbach 29:25 (15:12)

Einen Überraschungssieg landeten unsere A-Juniorbienen am Nationalfeiertag! Der Bundesliga-Nachwuchs von der Bergstraße, der zusätzlich in der Jugend-Bundesliga spielt und dort zu den Favoriten zählt, wurde mit einem verdienten Sieg der Gastgeber in seine Schranken verwiesen. Musste man in der Vorbereitung gegen das Bensheimer Team noch eine echte Klatsche hinnehmen, so hatte Trainer Predrag Zuljevic, diesmal mit Sebastian Aulbach als Verstärkung auf der Bank, den Bienennachwuchs so gut eingestellt, dass Bensheim nur das Staunen blieb.

Das Spiel war während der ersten Halbzeit weitgehend ausgeglichen. Bis zum 12:12 kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich kein Team absetzen. Im Schlussspurt vor dem Halbzeitpfiff stand die Bienen-Abwehr gut und nach drei Toren in Folge konnte man mit einer 15:12-Führung in die Kabine gehen.

Auch die zweite Hälfte verlief sehr ausgeglichen. Die HSG Bensheim/Auerbach arbeitete sich wieder heran und konnte zum 24:24 gleichziehen. Doch der größere Siegeswille und der größere Kampfgeist des Bienennachwuchses führten letztlich zum verdienten Sieg. Damit konnte das Team die Führung in der Oberliga-Hessen behaupten.
Die gesamte Mannschaft verdiente sich ein Sonderlob für diese herausragende Leistung, dennoch muss man Torfrau Tina Schneider besonders hervoheben, denn sie war der große Rückhalt des Teams.


Spielerinnen: Tina Schneider im Tor, Johanna Kempf, Lara Lenhardt 1, Julia Koss 5/1; Nicole Ackermann, Sabrina Helfrich, Sinja Hofmann 3, Britta Schneider 3, Madleen Olt 7/1, Miriam Warmuth, Magdalena Krämer 3, Marisa Nieratzki 7

TOP