Unglückliche Niederlage in Felsberg

TSV 1913 Eintr. Böddiger – HSG Sulzbach/Leidersbach 35:30 (19:15)

Nach einer zweistündigen Fahrt waren die HSG-Bienen in Felsberg zu Gast bei dem TSV 1913 Eintr. Böddiger. Von Anfang an war klar, dass es hier möglich war, die ersten zwei Punkte zu holen, denn dem Gegner gehörte vor dem Spiel auch einer der drei Abstiegsplätze. 

Doch ehe man sich versah, lagen die Bienen in der 8. Spielminute schon mit 5:1 zurück. Dies war der Abwehr geschuldet, die das ganze Spiel über nicht richtig funktionierte, da zu wenig geschoben wurde und die Gastgeber somit immer leichte Tore erzielen konnten. Dennoch konnte die HSG Sulzbach/Leidersbach immer wieder aufschließen, doch im nächsten Moment zogen die Mädels von Böddiger wieder mit 4-5 Toren davon. Somit war ein Halbzeitstand von 19:15 zu verzeichnen.

Nach dem Seitenwechsel kämpften die HSG-Mädels weiter, angetrieben vom großen Fanclub, der sich den ganzen Tag für dieses Spiel frei nahm, sodass man in der 39. Minute zum ersten Mal mit einem Tor an den Gegnern dran war (23:22). Doch dies sollte auch das letzte Mal bleiben, denn durch bestehende Fehler sowohl in der Abwehr als auch im Angriff ließ man die Gastgeber aus Felsberg wieder deutlich in Führung gehen. Zum Ende hin änderte sich die Situation nicht mehr und die Bienen unterlagen dem TSV 1913 Eintr. Böddiger mit 35:30. 

 

Trainer Zuljevic zu dem Spiel: „Heute war auf jeden Fall alles möglich. Dennoch brauchen die Mädels mehr Entschlossenheit und Selbstbewusstsein, dann haben wir die Chance so ein Spiel zu gewinnen.“

 

Ein großer Dank geht nochmal an alle Fans und unsere Männermannschaft, die zu diesem Spiel mitgefahren sind und uns angefeuert haben!

 

 

Spielerinnen HSG Sulzbach/Leidersbach:

Alina Scheitzger, Jacqueline Gerlach im Tor; Andrea Heidel 5/1, Lea Helfrich, Maja Draca 12, Lea Schwarzkopf 2, Thekla Budde, Veronika Nebel, Katja Wess 3/1, Saskia Becker 5/4, Marie Grünewald 1, Milena Olt, Nathalie Neuberger 2

TOP