Auswärtsniederlage in Bensheim

HSG Bensheim/Auerbach II – HSG Sulzbach/Leidersbach 38:26 (16:13)

Am Sonntagnachmittag war die HSG Sulzbach/Leidersbach bei der Bundesligareserve der HSG Bensheim/Auerbach zu Gast. Die ersten zehn Minuten haben die Bienen komplett verschlafen, sodass man mit 0:4 in Rückstand geriet. Nach der darauffolgenden Auszeit fanden die Damen besser ins Spiel und konnten sich teilweise auch bis auf zwei und in der 29. Spielminute bis auf ein Tor ran kämpfen (14:13). Dann wurde jedoch der mögliche Anschlusstreffer verworfen und man ging mit 16:13 in die Halbzeitpause. Unglücklich war zudem, dass unsere Spielerin Sabine Mitte der ersten Halbzeit mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden musste, sodass sie nicht mehr einsatzfähig war. Auch unsere Torfrau Alina hat sich am Fuß verletzt, die trotz alledem eine besonders starke erste Halbzeit ablieferte.

Nach der Ansprache von Trainer Zuljevic, der schon vor Beginn des Spiels seinen Schützlingen mit auf den Weg gab, dass die heutigen Gegner zu knacken wären, man aber zeigen müsse, was man könne, gingen die Mädels voll motiviert in die zweite Hälfte des Spiels. Die ersten Minuten verliefen ähnlich wie die letzten der ersten Halbzeit, man konnte immer bis auf zwei Tore aufschließen, jedoch konnten die Gastgeber innerhalb drei Minuten fünf Treffer in Folge erzielen, sodass sie mit neun Toren davonzogen. Dies konnte auch nach der erneuten Auszeit nicht gestoppt werden, da die HSG-Bienen zu viele technische Fehler aufgrund unzureichender Konzentration zuließen. Somit konnten die Bensheimer-Mädels mit 13 Toren in Führung gehen und das Spiel schließlich mit 12 Toren für sich entscheiden, was eindeutig zu hoch ausfiel, da man in der ersten Spielhälfte gut mithalten konnte.

Ein besonderer Dank geht an unsere Raissa, die uns in diesem Spiel ausgeholfen hat und beeindruckende 9 Treffer erzielte!

Außerdem hoffen wir, dass unsere Torfrau Alina und Spielerin Sabine bald wieder fit sind und uns möglicherweise nächstes Wochenende bei der HSG Rodgau Nieder Roden unterstützen können.

Torschützen der Bienen:

Thikhonovitch 9/4, Budde 6/2, Wess 5, Draca 3, Neuberger 2, Grünewald 1

TOP