HSG-Bienen fehlte das Zielwasser

HSG Zwehren/Kassel – HSG Sulzbach/Leidersbach 25:15 (12:7)

Der Zwehrener Trainer brachte es auf dem Punkt: Bei den Holztreffern lagen die Bienen weit vorn. Insgesamt 18 x stand der Torpfosten bzw. das Torgebälk im Weg. Doch davon kann man sich nichts kaufen. Es zählen eben nur die Tore!

Bevor der Bienentross die Fahrt nach Nordhessen antreten konnte, kam die erste Hiobsbotschaft: Sabine Eisenträger verletzte sich mit ihrem Mountainbike und fiel aus. Auch Christine Burgard stand nicht zur Verfügung. Es war wie immer.

Mit viel Engagement starteten die HSG-Bienen ins Match. Die beiden ersten Angriffe der Gastgeber konnten abgeblockt werden, doch konnte man seine Chancen nicht nutzen. Die Bienenabwehr stand gut, doch vorne wollte nichts gelingen. Kam man doch einmal zu einem guten Wurf, stand das Holz im Weg. Auch das Zwehrener Team zeigte große Wurfschwäche, doch reichte es, um nach 10 Minuten mit 4:0 vorne zu liegen. Auch die Auszeit von Trainer Simon Möckl brachte keine Besserung. Erst nach 13 Minuten, beim Stand von 6:0,  konnte der Bienentross das erste Tor bejubeln. Bis zum Wechsel war es ein ausgeglichenes Spiel. Mit 12:7 für das einheimische Team ging es in die Kabine.

Auch nach dem Wechsel das gleiche Spiel. Es dauerte gut 10 Minuten, bis die HSG-Bienen wieder ins Spiel fanden. Hier stand es bereits 18:8, das Spiel war entschieden. In der letzten Viertelstunde zeigten die Gäste doch noch etwas ihre Wurfqualität und konnten noch 7 Tore erzielen. Es war nur eine kleine Ergebnisverbesserung.

Man kann die vielen Holztreffer nicht allein mit Pech begründen. Wenn man gewinnen will, muss man auch seine Chancen nutzen. So bleibt nur die Hoffnung, im letzten Spiel einen versöhnlichen Abschluss zu schaffen.

Spielerinnen:
Jana Menge, Alina Scheitzger im Tor, Janina Hess 2, Anna Krukowski 1, Katja Wess, Maren Zimmer, Patricia Krasnansky 2, Saskia Becker 6/3, Thekla Budde 1, Ann Kathrin Schlereth 1, Isabel Rotter 2.

Nächstes Heimspiel:

Samstag 21.04.18 um 19:00 Uhr in Sulzbach:
HSG Sulzbach/Leidersbach - HSG Eibelsh./Ewersb. 

 

TOP