Bittere Auswärtsniederlage in Walldorf!

Walldorf – HSG Sulzbach/Leidersbach 22:17 (12:9) 

Die Voraussetzungen war so schlecht wie noch nie! Im Laufe des Wochenendes meldeten sich mehrere Spielerinnen aus diversen Gründen ab. Gerade mal 10 Spielerinnen konnten auf dem Spielbogen eingetragen werden.

Trotzdem fing das Bienenteam gut an. Im Rückraum trieb Maren Zimmer das Team an. In der 7. Minute führte man 3:2. Jetzt schlug das Schicksal grausam gegen die HSG-Damen zu. Maren verletzte sich am Finger so sehr, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Es kam ein Bruch ins Bienenspiel, so dass Walldorf auf 11:5 nach 25 Minuten davon ziehen konnte. Mit großem Kampfgeist konnte man bis kurz vor dem Wechsel auf 11:9 verkürzen. Dann kam nochmals großes Pech dazu. Ein direkter Freiwurf der Walldorfer klatschte an den Pfosten, von dort gegen die Schulter der Bienentorfrau und landete im Tor. Es kam alles zusammen!

Nach dem Wechsel kämpfte das Bienenteam unverdrossen. Bis Mitte der 2. Hälfte blieb das Team vom Untermain auf Tuchfühlung. Beim Spielstand von 17:15 schien noch alles möglich. Jetzt klatschten gleich mehrmals die Bienenwürfe ans gegnerischen Torholz. Es sollte nicht sein. Als auch noch Janina Hess teilweise verletzt ausfiel, war keine weitere Auswechslung mehr möglich. So war die 22:17 Niederlage eine logische Folge.

Das nächste Spiel gegen SG Kirchhof muss unbedingt gewonnen werden, sonst wird der Klassenerhalt immer schwerer.

Spielerinnen:
Jana Menge, Alina Scheitzger im Tor, Anna Hoffmann 3, Janina Hess 2, Katja Wess 4/1, Maren Zimmer 1, Saskia Becker 3, Thekla Budde 1, Ann-Katrin Schlereth 1, Isabel Rotter 2.  

 

TOP