Saisonabschluss der HSG-Bienen

Im kleinen, aber feinen Kreis feierten die HSG-Bienen am vergangenen Samstag den Rundenabschluss 2016/17. Auch einige Ex-Bienen (auf dem Foto Piri Bartek, Aida Jusiene und Roxi Negovan mit Tochter) fanden den Weg in die Sulzbacher Main-Spessart-Halle, so dass viele gemeinsame schöne Erinnerungen ausgetauscht wurden.

Mit 22:21 Punkten (ein Punkt wurde vom Verband wegen zu wenig gemeldeter Schiedsrichter aberkannt) und 542:545 Toren landete die HSG in der Oberliga Hessen auf einem sehr guten sechsten Platz. Im ersten Jahr nach dem unglücklichen Abstieg aus der 3. Liga Süd war es nicht unbedingt selbstverständlich, dass die Mannschaft zusammen blieb und sich in der niedrigeren Spielklasse festigen konnte. Der HSG ist dies jedoch hervorragend gelungen, das Team blieb im Kern unverändert und spielte zeitweise sogar um die Meisterschaft mit. Gegen Ende war zwar etwas „die Luft raus“, doch insgesamt zeigten sich die Verantwortlichen beim Rückblick doch sehr zufrieden. Auch für die nächste Saison kann Bienenchef Valentin Zehnter viel Positives vermelden. Die wenigen Abgänge werden hauptsächlich mit Spielerinnen aus der eigenen Jugend kompensiert – ein Konzept, das in Sulzbach und Leidersbach schon seit Jahren erfolgreich praktiziert wird. Allerdings wünscht sich Zehnter noch eine erfahrene Rückraumspielerin, die die jungen Mitspielerinnen führen und in kritischen Situationen Verantwortung übernehmen kann. Auch in der sportlichen Führung soll es eine Veränderung geben, doch dazu soll später ausführlich berichtet werden.

Die HSG-Bienen bedankten sich während der Abschlussfeier bei den zahlreichen Sponsoren, verbunden mit der Bitte, der HSG auch im kommenden Jahr wohlgesonnen zu sein. Für das leibliche Wohl sorgten an diesem Abend das Weingut Giegerich aus Großwallstadt, die Eder-Brauerei, die Fa. Sodenthaler sowie die Bäckerei Wenzel. Ein kompetentes Bewirtungsteam, bestehend unter anderem aus Spielerinnen der Damen 2, sorgte für einen reibungslosen Ablauf und eine angenehme Atmosphäre. Zu später Stunde kam es dann auch noch zum angekündigten Handballspiel, bei dem eine bunte Mischung aus Helfern, Sponsoren und Verantwortlichen den HSG-Bienen im definitiv letzten Saisonspiel noch einmal alles abverlangten... ;-)

 

TOP